Willkommen an der PMS Kreuzlingen

Weihnachtskonzert in der Klosterkirche St. Ulrich

Himmlische Töne aus Amerika

 

Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen und Pädagogische Hochschule Thurgau musizierten Sonntag und Montag in St. Ulrich

Das gemeinsame Weihnachtskonzert von PMS und PHTG ist ein fester Bestandteil der Kreuzlinger Adventszeit geworden. „1967 ist im Stundenplan erstmals aufgeführt, dass ein Weihnachtskonzert stattfindet“, sagt PMS Prorektorin Brigitte Pallmann. „Ob es vielleicht sogar noch älter ist, können wir nicht mit Sicherheit sagen.“ Nach annähernd fünfzig Jahren kann man jedenfalls von einem traditionellen Ereignis sprechen, das jedes Jahr wieder etwas Neues bietet. Diesmal zieht das Kollegium amerikanische Musik aus dem zwanzigsten Jahrhundert ins Licht. Das Motto „Into the Light“ bezieht sich allerdings explizit auf die Tradition des Lichterfests in der dunkelsten Zeit des Jahres. Zu hören gibt es Werke von Henry Cowell, Mitchel B. Southall, Morten Lauridsen, Eric Withacre und Charles Edward Ives. Dessen siebenteiliges Oratorium „Celestial Country“ steht im Mittelpunkt des Konzerts.

 

In die Basilika St. Ulrich strömen zu den Aufführungen am Sonntag Nachmittag und am Montag Abend üblicherweise nicht nur die Angehörigen der Schüler und Studenten sondern auch Freunde stimmungsvoller Chor- und Orchestermusik. Dieses Jahr ist die Anzahl der Mitwirkenden besonders gross. In den verschiedenen Chören hinter dem Altar und auf der Empore singen 200 Studierende, vierzig weitere spielen im Orchester. Besucher sollten also rechtzeitig kommen, um sich Plätze zu sichern. Der Eintritt ist wie immer frei, die jungen Leute bitten aber um Spenden. Zum einen wollen sie mit der Kollekte das Weissrussland-Projekt der PMS unterstützen. Seit 1994 ermöglicht die PMS zwei Deutsch-Studierenden ein Auslandssemester in der Schweiz. Den anderen Teil der Spenden geben sie an die Organisation „Jugend rettet“ weiter. Der Verein betreibt seit dem Sommer ein Schiff im Mittelmeer, das bis jetzt rund 3000 Menschen aus Seenot gerettet hat.

 

Bericht: Inka Grabowski

 

Vokalsolisten: Alexa Vogel, Schoschana Kobelt, Andreas Zenger und Reto Knöpfel
Campus-Kammerchor

Maturapräsentationen am 18. und 19. November 2016

Lilli Stuhlmann am Klavier mit einer wunderschönen Stimme

An der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen liefen am vergangenen Wochenende die Maturapräsentationen. Für rund 90 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Thurgau und aus Appenzell, die ihre Arbeit vorstellten, ein aufregender Termin  - für das Publikum ein überaus interessanter

Hier geht es zum Bericht von Inka Grabowski

clearGifCol2

Aufnahmeprüfung 2017 Resultate

Prüfungsresultate

PH Thurgau

bitte hier klicken

 

Beratungsstelle Fallschirm

bitte hier klicken

 

Ehemalige und Freunde

bitte hier klicken

 

PraxislehrerInnen

bitte hier klicken 

Herzlich willkommen auf der Homepage der

Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen

 

Hier finden Sie Informationen über unsere verschiedenen Ausbildungsangebote, über die Thurgauer Lehrerbildung, die Kunst- und Sportklasse, aber auch über das Leben an der Schule und über die Wohnmöglichkeit im Konvikt.

 

Unser Ausbildungsschwerpunkt ist die 4-jährige Maturitätsausbildung mit integrierter beruflicher Grundausbildung zur Lehrerin oder zum Lehrer (Kindergarten, Primarschule, Sekundarschule). Für musisch oder sportlich hochbegabte Jugendliche bieten wir zudem den Lehrgang der Kunst- und Sportklasse an. 

 

Alles Wissenswerte über unsere Schule, das Konvikt, das Bildungsangebot und andere Themen finden Sie auf unserer Homepage. Sollten Sie detailliertere Auskunft benötigen, freuen wir uns über Ihren Anruf.

Impressionen aus der Volleyballnacht (photocredit: Muriel Stark)

Weihnachtsmänner
Häftlinge
Regenmäntel
Domino-Steine
...und Übergwändli